Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient Herzlich Willkommen in Ihrer hausärztlich-internistischen Gemeinschaftspraxis am Bötzow! Wir freuen uns , Ihnen das Behandlungsteam vorzustellen und einen Überblick über die Leistungen unserer hausärztlichen Praxis am Bötzowviertel mitten im Herzen von Berlin/Prenzlauer Berg geben zu können.

  • Wir sind Fachärztinnen für Innere Medizin und Kardiologie 
  • Wir verfügen jeweils über mehr als 20 Jahre Berufserfahrungen 
  • Wir beraten Sie kompetent in allen Gesundheitsfragen 
  • Wir erstellen auf der Grundlage ganzheitlicher Medizin gemeinsam mit Ihnen einen Untersuchungs- bzw. Behandlundlungsplan um Ihr Wohlergehen zu erhalten/ wiederherzustellen 

Unser Leistungsspektrum umfasst eine umfangreiche internistisch- kardiologische Kompetenz mit kompletter Diagnostik.

Die orthomolekulare Medizin ist eine weitere Säule in diesem Spektrum.
Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit Ihr Praxisteam Alla Neuhausen & Sylke Boremski

 

Unsere Leistungen 

Hausärztliche Versorgung

  • Beratung in allen Gesundheitsfragen
  • Gesundheitsvorsorgen
  • Laboruntersuchungen
  • Schutz-Impfungen
Mehr anzeigen
  • Beratung in allen Gesundheitsfragen
  • Gesundheitsvorsorgen
  • Check-up für Patienten >35 Jahre alle 3 Jahre
    (Anamnese, Untersuchung, Cholesterin, U-Status)
  • Laboruntersuchungen
  • Schutz-Impfungen
  • Ultraschall von Bauch, Brustkorb, Urogenitalorgane und Schilddrüse (Sonographie)
  • Lungenfunktionstestung (Spirometrie)
  • Krebsvorsorge für Männer (ab dem 45. Lebensjahr jährlich)
  • Psychosomatische Grundversorgung
  • DMP (Disease Management Programme) für Diabetes mellitus II und KHK

An kardiologischer Diagnostik bietet die Praxis folgende Leistungen im hausärztlichen Bereich an:

  • Kardiologische Beratung bei allen Herzerkrankungen
  • Medikamentöse Optimierung von Herz-Kreislauferkrankungen
  • Langzeit EKG
  • Langzeit Blutdruckmessung
  • Belastungs-EKG

Alle diese Untersuchungen werden bei medizinischen Indikationen vollständig von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet.

 

Informationen zu speziellen kardiologischen Leistungen siehe unter KARDIOLOGIE

Kardiologie

  • Farbdoppler-Echokardiographie
  • Stressechokardiographie
  • Duplexsonographie der Halsschlagadern
  • Sonographie der Beinarterien & Beinvenen
Mehr anzeigen

Neben der hausärztlichen Versorgung verfügt die Praxis über die Voraussetzungen zur nicht-invasiven Diagnostik von Herz- und Kreislauferkrankungen.

Die Praxis bietet folgende kardiologische Leistungen an:

  • transthorakale 2D- und 3D- Farbdoppler-Echokardiographie mit myokardialer Deformationsbildgebung (2D- Strain Imaging) und Gewebedoppler
  • Stressechokardiographie: Ultraschalluntersuchung des Herzens unter Belastung (auf dem Fahrradergometer oder pharmakologisch mit Dobutamin) 
  • Duplexsonographie der Halsschlagadern (extrakranielle hirnversorgende Arterien) mit Intima-Dicke-Messung
  • Sonographie der Beinarterien und Beinvenen 

 Für privat versicherte Patienten übernimmt die Kostenerstattung o.g. Leistungen in aller Regel die private Krankenversicherung.

 Wir bieten kardiologische Leistungen für gesetzlich Versicherte  als Wunschleistung an. Wir sind allerdings verpflichtet, Ihnen die Aufwendungen für diese Leistung nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ mit individuellem Steigerungssatz) in Rechnung zu stellen.

Wir weisen in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, dass die o.g. technischen Leistungen von niedergelassenen fachärztlich zugelassenen Kolleginnen und Kollegen zu Lasten der gesetzlichen Krankenkassen durchgeführt werden können. Sie erhalten in unserer Praxis bei medizinischer Notwendigkeit eine entsprechende Überweisung.

Individuelle Leistungen

 Unter Individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) oder Wunschleistungen versteht man Leistungen der Vorsorge- und Service-Medizin, die von der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) nicht getragen werden, da sie nicht zum Leistungskatalog der GKV gehören. Wir bieten daher auch nur IGeL Leistungen an, die wir zweifelfrei für sinnvoll und auch notwendig erachten. Zudem sind wir um Transparenz bemüht, so dass wir diese Leistungen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ mit individuellen Steigerungssätzen) mit den entsprechenden Preisen ausgewiesen haben.

Cardio Check-up Basis

Cardio Check-up basis (Dauer 2 h):

Basis Programm zur Ermittlung des individuellen kardiovaskulären Risikos.

–      Ausführliches Anamnesegespräch zur Ermittlung möglicher Risikofaktoren

–      Körperliche Untersuchung und Basis-Diagnostik Herz (Blutdruck, EKG)

–      Transthorakale 2D- Farbdoppler-Echokardiographie

–      Belastungstest (Fahrradergometrie)

–      Basis-Laboruntersuchung

–      ggf. Lungenfunktionstestung (Spirometrie)

–  Duplex-Sonographie der Halsgefäße mit Intima-Media-Messung

Cardio Check-up komplett

Cardio Check-up  komplett (Dauer 4 h)

Komplettes Vorsorgeprogramm. 

 

–   Ausführliches Anamnesegespräch zur Ermittlung möglicher Risikofaktoren

–   Körperliche Untersuchung und Basis-Diagnostik Herz (Blutdruck, EKG)

–   Umfangreiche Laboruntersuchung

–   Langzeit-EKG und Langzeit-Blutdruckmessung (über 24 h)

–   Transthorakale 2D- und 3D- Farbdoppler-Echokardiographie

–   Stress-Echokardiographie (pharmakologisch oder ergometrisch)

–   Sonographie der Schilddrüse

–   Abdomensonographie 

–   Ultraschall-Beinvenen

–   Ultraschall-Beinarterien 

–   Duplex-Sonographie der Halsgefäße mit Intima-Media-Messung

–   erweiterte Blutdruck-Diagnostik: Sonographie der Nierenarterien

–   Lungenfunktionstestung (Spirometrie)

Orthomolekulare Medizin

Die orthomolekulare Medizin richtet ihr Augenmerk also sowohl auf die Behandlung von Krankheiten, als auch auf die Erhaltung der Gesundheit mit der individuell passenden Dosis der einzelnen Nährstoffe.

Mehr anzeigen

Den Grundstein für die orthomolekulare Medizin legte der Biochemiker und
zweifache Nobelpreisträger Prof. Dr. Linus Pauling (1901-1994) im Jahr 1968. Man kann den Begriff orthomolekular als Medizin der richtigen Moleküle bzw. Nährstoffe verstehen.

Pauling selbst definierte sie so: Orthomolekulare Medizin ist die Erhaltung guter Gesundheit und die Behandlung von Krankheiten durch Veränderung der Konzentrationen von Substanzen im menschlichen Körper, die normalerweise im Körper vorhanden und für die Gesundheit erforderlich sind.

In Prophylaxe und Therapie kommt es darauf an die Menschen individuell
und bedarfsorientiert mit den entsprechenden Nährstoffen zu versorgen.

Die orthomolekulare Medizin richtet ihr Augenmerk also sowohl auf die Behandlung von Krankheiten, als auch auf die Erhaltung der Gesundheit mit der individuell passenden Dosis der einzelnen Nährstoffe. Sie hat damit auch eine präventive Ausrichtung. Eine Grundannahme besteht darin, dass Menschen die täglich benötigten Vitalstoffe meist nicht ausreichend aufnehmen. Zudem kann der Bedarf bei bestimmten Erkrankungen so erhöht sein, dass er auch nicht mit einer gesunden Ernährung zu decken ist.

Nährstoffe, die in der orthomolekularen Medizin zum Einsatz kommen:
Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, essenzielle Fettsäuren,
Aminosäuren, Enzyme

In manchen Fällen ist nicht nur die richtige Menge, sondern auch das richtige Verhältnis einzelner Komponenten zueinander wichtig. Als wesentlich wird auch angesehen, dass nur solche Stoffe medizinisch verwendet werden, die in derselben chemischen Form auch physiologisch im Körper vorhanden sind bzw. vom Körper ohne weiteres in die biologisch aktiven Formen umgewandelt werden können.

Anwendungsgebiete Orthomolekulare Medizin
  • Medikamenteneinnahme (Minimierung der Nebenwirkungen)
  • Herzkreislauferkrankungen (Bluthochdruck, Herzmuskelschwäche, Artherosklerose)
  • Akute und chronische Infektionen 
  • Darm- und Lebererkrankungen 
  • Chronische rheumatische Erkrankungen
  • Erkrankungen des zentralen Nervensystem
  • Depression und Abnahme der Leistungsfähigkeit
  • Burn Out Syndrom
  • Leistungssteigerung im Sport
  • Krankheitsprophylaxe (Stärkung des Immunsystems)
  • Begleitende Behandlung bei Krebstherapie
  • Anti-aging
Orthomolekulare Medizin in unserer Praxis

Nach der Terminvergabe findet ein ausführliches Arztgepräch statt. Durch die gezielten Laboruntersuchungen wird der Mikronährstoffstatus bestimmt, um einen sinnvollen Substitutionsplan für jeden einzelnen Patienten zu erstellen. 

Je nach Krankheitsbild und individuellem Behandlungskonzept kann es sinnvoll sein, die Infusionsgabe zu wiederholen. 

Bitte beachten Sie, dass Leistungen im Bereich der orthomolekularen Medizin Selbstzahlerleistungen darstellen und von den gesetzlichen Krankenversicherungen nicht übernommen werden. Die entstehenden Kosten für Labordiagnostik und Therapie werden mit Ihnen besprochen. 

Bestimmte diagnostische Maßnahmen verlangen viel Zeit und Sorgfalt, deswegen bitten wir Sie, dafür immer einen Termin zu vereinbaren.

Wir haben die Ausbildung zum orthomolekulären Therapeuten beim Forum für Orthomolekulare Medizin (FOM) erfolgreich abgeschlossen. 

Ärzte 

Frau Dipl-Med. A. Neuhausen-Abramkina

Frau Dipl-Med. A. Neuhausen-Abramkina

Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie, orthomolekulare Medizin

Lebenslauf

1986-1992
Medizinstudium Staatliche Medizinische Universität Moskau
1992             Diplom, Qualifikation Arzt
1995             Fachärztin für Innere Medizin (Universität Moskau)
2009             Fachärztin für Innere Medizin (Ärztekammer Berlin)
2011             Schwerpunkt Kardiologie (Ärztekammer Berlin)
2020
Abgeschlossene Ausbildung zum orthomolekularen Therapeut, FOM

Berufspraxis
1992-1995
Ärztin, Klinische Ordinatur des Lehrstuhls für Innere Medizin der staatlichen Medizinischen Universität Moskau

2001-2002  Ärztin Im Praktikum, Reha-Zentrum Rankestraße

2002-2003
Assistenzärztin interdisziplinäre Intensivstation, Franziskus-Krankenhaus

2004-2010
Assistenzärztin in der Klinik für Innere Medizin, Kardiologie und konservative Intensivmedizin, VIVANTES

2010-2020
Oberärztin in der Klinik für Innere Medizin, Kardiologie und konservative Intensivmedizin, VIVANTES

Schwerpunkte
Echokardiografie / 3D Echokardiografie
Interventionelle Kardiologie
Strukturelle Herzerkrankungen 

Frau Dr. S. Boremski

Frau Dr. S. Boremski

Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie, Intensivmedizin, orthomolekulare Medizin

Lebenslauf

1990-1996  Medizinstudium, Erfurt und FU Berlin
1997             Grad eines Doktors der Medizin
2003             Fachärztin für Innere Medizin (Ärztekammer Berlin)
2007             Schwerpunkt Kardiologie (Ärztekammer Berlin)

2014
Zusatzbezeichnung Intensivmedizin, (Ärztekammer Berlin)


2020
Abgeschlossene Ausbildung zum orthomolekularen Therapeut, FOM

Berufspraxis
1996-2000
AIP und Assistenzärztin, Klinik für Innere Medizin,
 Klinikum Weiden, Oberpfalz

2000-2007 Assistenzärztin, Klinik für Innere Medizin, Kardiologie und 
konservative Intensivmedizin, VIVANTES

2008-2009
Assistenzärztin, kardiologische Praxis Dr. Beckmann, Berlin

2009-2013
Oberärztin Kardiologie, Ev. Krankenhaus Neubrandenburg


2013-2020  Oberärztin in der Klinik für Innere Medizin, VIVANTES

Schwerpunkte
Echokardiografie / 3D Echokardiografie
Interventionelle Kardiologie
Devicetherapie (Herzschrittmacher, Defibrillator)

Galerie

Kontakt

Montag                                                08:00 – 14:00 Uhr
Dienstag                                              12: 00 – 18:00 Uhr
Mittwoch                                             nach Vereinbarung
Donnerstag                                         12: 00 – 18:00 Uhr
Freitag                                                  08:00 – 12:00 Uh

+49 30 4250593

Fax: +49 30 42850251

Danziger Str. 141

10407 Berlin

info@praxisamboetzow.de

12 + 2 =